Forschung, die im medizinischen / gesundheitswissenschaftlichen Kontext steht, spielt in mehreren Fakultäten und mit großer Themenvielfalt eine wichtige Rolle an der OTH Regensburg. Das RCHST fungiert dabei als zentraler Ansprechpartner.

Die folgende Auflistung zeigt einen Ausschnitt aus dem breiten Portfolio:

Informatik und Mathematik / Medizinische Informatik

  • re-mic-graphmic-squareGraphMIC – Easy Prototyping durch graphbasierte Visualisierung der Medizinischen Bildverarbeitung - Integration von ITK und OpenCV
  • HaptiVisT – Entwicklung und Evaluierung eines haptisch-visuellen Trainingssystems für chirurgische Eingriffe. Gefördert durch das BMBF, Beginn voraussichtlich zweite Jahreshälfte 2016, Projektleitung innerhalb der OTH Prof. Dr. Palm.
  • Signalverarbeitungsverfahren und Klassifikatoren für Neuroheadsets
  • GliomaMIC – Multimodale Bildregistrierung zur Unterstützung der Neuro-Onkologie
  • Früherkennung von Karzinomen bei Barrett Ösophagus
  • iRescYou – Remote Schlaganfallfrüherkennung im Rettungsfahrzeug
  • Drusenerkennung in Fundusbildern zur Verlaufskontrolle altersbedingter Makuladegeneration

Maschinenbau / Biomedical Engineering

  • lbm-anybody-squareOptiStent – Optimierung von Stent-Implantaten
  • Entwicklung eines Systems zur Ankopplung von Kinderwägen an Rollstühle
  • X-Mov – Entwicklung und Optimierung eines biomechanisch optimierten Trainings- und Rehabilitationsgerätes
  • Integrative human ergonomics – Algorithmenentwicklung zur Integration von physiologische, psychologischen und biomechanischen Parametern
  • Entwicklung von virtuellen biomechanischen Menschmodellen
  • Analyse von verschiedenen Operationsverfahren bei Hüftendoprothesenversorgung
  • Entwicklung von objektiven Bewertungskriterien zur Beurteilung der Progredienz von Aneurysmata
  • Untersuchung von Ursachen der Blutgerinselbildung in Oxygenatormembranen
  • Entwicklung einer computergesteuerten Pumpe zur experimentellen Nachbildung von realen Volumen- und Druckverläufen in Herz-Kreislauf-Systemen