Forschung, die im medizinischen / gesundheitswissenschaftlichen Kontext steht, spielt in mehreren Fakultäten und mit großer Themenvielfalt eine wichtige Rolle an der OTH Regensburg. Das RCHST fungiert dabei als zentraler Ansprechpartner.

Die folgende Auflistung zeigt einen Ausschnitt aus dem breiten Portfolio:

Informatik und Mathematik / Medizinische Informatik

  • re-mic-graphmic-squareGraphMIC – Easy Prototyping durch graphbasierte Visualisierung der Medizinischen Bildverarbeitung - Integration von ITK und OpenCV
  • HaptiVisT – Entwicklung und Evaluierung eines haptisch-visuellen Trainingssystems für chirurgische Eingriffe. Gefördert durch das BMBF, Beginn voraussichtlich zweite Jahreshälfte 2016, Projektleitung innerhalb der OTH Prof. Dr. Palm.
  • Signalverarbeitungsverfahren und Klassifikatoren für Neuroheadsets
  • GliomaMIC – Multimodale Bildregistrierung zur Unterstützung der Neuro-Onkologie
  • Früherkennung von Karzinomen bei Barrett Ösophagus
  • iRescYou – Remote Schlaganfallfrüherkennung im Rettungsfahrzeug
  • Drusenerkennung in Fundusbildern zur Verlaufskontrolle altersbedingter Makuladegeneration

Maschinenbau / Biomedical Engineering

  • lbm-anybody-squareOptiStent – Optimierung von Stent-Implantaten
  • Entwicklung eines Systems zur Ankopplung von Kinderwägen an Rollstühle
  • X-Mov – Entwicklung und Optimierung eines biomechanisch optimierten Trainings- und Rehabilitationsgerätes
  • Integrative human ergonomics – Algorithmenentwicklung zur Integration von physiologische, psychologischen und biomechanischen Parametern
  • Entwicklung von virtuellen biomechanischen Menschmodellen
  • Analyse von verschiedenen Operationsverfahren bei Hüftendoprothesenversorgung
  • Entwicklung von objektiven Bewertungskriterien zur Beurteilung der Progredienz von Aneurysmata
  • Untersuchung von Ursachen der Blutgerinselbildung in Oxygenatormembranen
  • Entwicklung einer computergesteuerten Pumpe zur experimentellen Nachbildung von realen Volumen- und Druckverläufen in Herz-Kreislauf-Systemen

Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften

  • reproduktionsmedDer Einfluss von pflegerischer Fachberatung und Onlineberatung auf die Compliance bei der Behandlung von Multipler Sklerose (MS) – eine Längsschnittuntersuchung
  • NeWiRe – Der Einfluss sozialer Netzwerke auf den Wissenstransfer am Beispiel der Reproduktionsmedizin
  • Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Pflegekräften in Bayern im Rahmen des Forschungsverbundes ForGenderCare
  • Gamification im Anlernbereich — Entwicklung und Evaluation eines gamifizierten Anlerntutorials der Gestensteuerung unter Beachtung inklusiver Aspekte (2015-2016). Begleitforschung in Zusammenarbeit mit Regensburg Robotic Research Unit, Projekt Smart Work Bench (SWoB).
  • Lehrforschungsprojekt „Auswirkungen von Kaffeegenuss“, Studiengang Pflege dual (2015-2016).
  • EU Coordinating and Support Action, Beginn September 2016: CANVAS — Constructing an Alliance for Value-driven Cybersecurity. Consortium of 11 partners from 7 European countries. Prof. Dr. Weber wird für den Bereich “Cybersecurity and Health Care” verantwortlich sein.
  • HaptiVisT — Entwicklung und Evaluierung eines haptisch-visuellen Trainingssystems für chirurgische Eingriffe. Übernahme der ELSA-Forschung durch Prof. Dr. Haug, OTH Regensburg, und Prof. Dr. Weber, OTH Regensburg & BTU Cottbus-Senftenberg, Gefördert durch das BMBF, Beginn voraussichtlich zweite Jahreshälfte 2016, Projektleitung innerhalb der OTH Prof. Dr. Palm.

Elektro- und Informationstechnik

  • lipusMagnetisch gesteuerte mechanische Beeinflussung von Astrozyten und Trabekelwerkzellen im Hinblick auf Aufklärung der progressiven Mechanismen der Glaukom Erkrankung
  • LIPUS – Low Intensity Pulsed Ultrasound Stimulation